Zu groß, zu klein? - Labordiagnostik von Wachstumshormon & Co.

Zu groß, zu klein? - Labordiagnostik von Wachstumshormon & Co.

Dr. rer. nat. Falko Wünsche
MVZ Dr. Eberhard & Partner Dortmund

Anhand der Biochemie und der physiologischen Regulation des Wachstumshormons soll erläutert werden, warum der Begriff Stoffwechselhormon deutlich passender wäre. Die Folgen einer Über- bzw. Unterproduktion an Wachstumshormonen werden an typischen Krankheitsbilder wie der Akromegalie beschrieben. Neben ausführlicher Darstellung der Möglichkeiten und Probleme in der labormedizinischen Diagnostik soll in der zweiten Hälfte die Vorstellung ausgewählter typischer und seltener Befundkonstellationen sowie Funktionstests und ihre klinische Interpretation stehen. 

Laborforum sysmex & partner